Geburtstagskinder

hatten wir in der letzten Woche gleich zwei im Hause Wolff:

Da waren der zweitjüngste Sohn und der Hausherr höchstpersönlich.

So blieb neben der Färberei für die während-des-Urlaubs-Bestellungen und den Vorbereitungen für die Überraschungsparty für Dirk keine Zeit mehr fürs Bloggen, stricken, oder womöglich Fotografieren.

Nun, für diesen Sohn

habe ich also aus diesen Batts

dieses Garn

gesponnen und danach zu einem hübschen (wenn auch bei diesem Wetter völlig überflüssigen) Pullunder verstrickt.

Das Foto mit der Kombination Sohn / Pullunder kommt dann, wenn ersterer von seinem Urlaub bei den Großeltern zurück ist…

Der Dirk hat ein paar Socken bekommen – damit er keine kalten Füße bekommt beim Stricknadeln – Einpacken (Lager ohne Fußbodenheizung)

Das ist im Übrigen eine Serenade auf „Blue Knit“

Es ist ja bei manchen Sockengarnen mitunter mit etwas Nervenkitzel verbunden, wenn man Socken in Größe 47 stricken möchte. Aber nun sei es offiziel vermerkt, die Blue Knit reicht auch für Größe 47 bei Stinos und mit 70 Runden fürs Bein… Es war sogar noch etwas übrig…

Barbara


 
 
 

Kommentar abgeben:

-->