total abgehoben

hat am Samstag unsere Älteste – Sonja – gen Kanada.

Von Frankfurt aus und zum Glück war ihr Flug nicht vom Streik betroffen, denn sie flog mit Air Canada.

Ein viertel Jahr wird sie dort bleiben und eine Schule besuchen. Ihre Hoffnung ist unter anderem dort, dann hinterher so richtig fit in Englisch zu sein. Sie mag Sprachen und lernt eifrig. Coolerweise ist sie dort als Gastkind ihrer dortigen Französischlehrerin untergebracht.

Ansonsten freut sie sich auf viele Begegnungen mit Menschen, ein neues Land, eine große Stadt und wir werden hinterher und zwischendurch hören, was sie alles zu erzählen hat.

Von langer Hand vorbereitet, sagen wir uns als Eltern und Geschwister, daß 3 Monate bestimmt schnell rum sein werden, doch der Moment, in dem sie am Flughafen unseren Blicken entschwand schnürte mir doch die Kehle zu.

Sie war doch grade noch ein kleines Baby, ein kleines, flippiges, kaum zu bändigendes Kind, ein Teenager, der seinen Abschluß macht und fröhlich den nächsten angeht – 16 Jahre? Ein Fingerschnippsen…

Nun, eine Umarmung zum Mitnehmen hatte ich ihr noch gestrickt. Sie wünschte sich ein großes Sierpinski, sollte sie haben…

Es war ja rechtzeitig fertig, doch genau, wie Sonja es nicht schaffte ihren Koffer frühzeitig zu packen, habe ich die Fotos davon als immer noch machbar nach hinten geschoben.

Na, die können wir nach der Reise nachreichen.

Jetzt erst mal – und ich weiß dass sie es liest: Bussi für Sonja

Barbaraganztapfer


 
 
 

4 Kommentare zu “total abgehoben”

  1. Carmen
    4. September 2012 um 07:22

    Guten Morgen, ich kann dir sehr gut nachfühlen. Aber mein Eindruck auf den wenigen Bildern ist, dass sie selbstbewusst ist und eine positive Ausstrahlung hat. Ein tolles Abenteuer für sie und großartige Erfahrungen, die unbezahlbar sind. Ich drücke euch alle Daumen für euer beider Erwartungen an diese drei Monate. Ach ja, das Tuch ist wunderschön. Welche Farben sind da verarbeitet? Ich mag so gedeckte, ähnliche Farben. Viele Grüße C.

  2. Annette
    4. September 2012 um 07:53

    Ich wünsche Sonja eine ganz tolle Zeit in Canada und finde es klasse, dass sie sich das zutraut. Und auch tapfer von dir und euch, dass ihr sie ziehen lasst. Ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen, dass es immer ein Gewinn ist, mal ein bisschen weite Welt zu schnuppern :-).
    Ganz liebe Grüße aus München von Annette 🙂

  3. Sonja
    4. September 2012 um 15:36

    Ja die Umarmung zum mitnehmen wurde hier auch schon mit Freude und “ I want to have it to 😉 “ bestaunt … vorallem die Farben gefallen sehr!!!
    Liebe Grüße aus dem sehr warmen Kanada,

    Sonja

    Und bussi zurück an die weltbeste Mama !!!

  4. lisa
    11. September 2012 um 17:20

    na, da kann ich deine (eure) gefühle aber ebenfalls sehr gut nachvollziehen….so sehr wir den kleinen/großen das auch gönnen…es ist nicht jeden tag leicht sie immer ein kleines stück mehr loszulassen – in die erwachsenenwelt.
    und trotzdem ist es selbstverständlöich und wir freuen uns ja auch mit den kids.
    in diesem sinne viele grüße nach kanada und eine wunderschöne zeit für dich sonja
    und der familie zuhause und besonders dir barbara eine kurzweilige zeit und ein baldiges wiedersehen!
    ganz liebe grüße von
    lisa – alysha

Kommentar abgeben:

-->