Eingeschneit

…na ganz so schlimm ist es nicht, doch auch hier hat uns das Schneechaos fest im Griff.

Einmal sind wir schon stecken geblieben mit unserem Auto und mussten die Versandvorbereitungen um 16 Stunden verschieben…

Wir tun was wir können um vor Weihnachten noch alles in den Versand zu bringen, alles, was bis einschließlich Dienstag Mittag bezahlt ist.

Und außer Wolle färben und verpacken ist hier auch in den letzten zwei Wochen nicht viel passiert.

Ein wenig vorweihnachtliche Beschaulichkeit gibt es Sonntags im Kreis der Familie und wir freuen uns schon alle auf ein paar ruhigere Tage über die Festzeit.

Im November begannen wir in der Ravelry-Gruppe den Septemberschal zu stricken, so quasi „Wider das Novembergrau“. Da dieser Entwurf dazu einlädt drei Farben zu verwenden, gab es einige schöne Farbkombinationen.

Gestrickt wurde aus Blue Knit in Etudes Färbungen.

Mein Schal sieht so aus:

ein netter kleiner Schal, der in drei Abschnitten und in verschiedenen Richtungen gestrickt wird und dadurch recht kurzweilig ist.

Er hat eine leicht gebogene Form und ist eher schmal und lang. Somit der ideale Begleiter auf oder unter dem Wintermantel.

Er ist nun schon ein paar Tage länger fertig, nur konnte ich mich nicht gleich aufraffen ihn zu spannen.

Letztendlich wollte ich ihn nun doch auch ausführen. Ein Weihnachtsgeschenk sollte er von vorneherein nicht werden….

Und so erfreue ich mich nun selbst daran.

Weil alle beteiligten so viel Spaß daran hatten wird es Ende Januar das nächste KAL (Knit Along) zu deutsch: „Zusammenstricken“ geben. Geplant ist ein historisches dänisches Bindetuch….

Ich wünsche euch noch eine wunderbare Vorweihnachtszeit, mit friedlichen Stunden, Plätzchenduft und vielen Liedern….

Barbarahatdiegeheimengeheimprojektenochlangenichtfertig


 
 
 

Ein Kommentar zu “Eingeschneit”

  1. Rene
    25. Dezember 2010 um 02:02

    Hallo,

    ein schöner Schal (und es muß ja auch nicht immer für andere sein 😉

    Ein schönes Weihnachtsfest und Zeit zum Durchatmen.

    Gruß der René

Kommentar abgeben:

-->