In the Mood

nenne ich mein fertiges Garn aus dem vormals erwähnten Spinalong.

Es sieht nun so aus:

Es ist genauso geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Optisch zumindest.

Die Islandwolle ist leider ein wenig kratzig und somit ist der Plan daraus für eines meiner Kinder einen Schal zu stricken hinfällig. Der einheitliche Komentar lautet: „ooch Mama, ist das schön! Bekomme ich daraus einen Schal?“ nach der Fühlprobe am Hals nehmen alle Abstand mit den Worten: „Das kratzt aber etwas“ Also werde ich es für eine Weste oder Pullunder aufbewahren. Ich könnte ja noch mehr davon produzieren – ich weiss ja nun, wie es geht …

Die technischen Daten:

156g

79,5m (50m pro 100g)

5WPI

Barbaradiesichheutenocheinschönesstrickzeugvorknöpfenwird


 
 
 

4 Kommentare zu “In the Mood”

  1. Sabine
    30. September 2009 um 09:04

    Hallo Barbara,
    das sieht ja toll aus. Gefällt mir gut. So viele verschiedene Farben … und dann mit dem Braun. Super.
    Schade das ich nicht „spinnen“ kann.
    Viele liebe Grüße
    Sabine

  2. Heike
    30. September 2009 um 10:46

    sehr hübsch geworden!

  3. Yvonne
    30. September 2009 um 12:58

    Erinnert mich an einen St. Martins Zug und ganz viele Laternen. Bald ist es ja wieder soweit ;-). Wunderschönes Garn.
    LG Yvonne

  4. Neues aus Funniesland » Im Schneckentempo
    11. Februar 2010 um 21:40

    […] ich mir ein paar Stricknadeln geschnappt und mir flugs eine Mütze gestrickt. Ja die Wolle ist die “In The Mood” , denn der Strang hat schon dauernd gedrängelt, dass doch endlich mal etwas mehr aus ihm werden […]

Kommentar abgeben:

-->