Zwirnfest

was mich am spinnen ja immer am meisten fasziniert, ist das Zwirnen der Singels:

Es geht schnell (schneller als das spinnen allemal) und man kann dabei so schön zusehen, wie die Farben aufeinander treffen.

Und heute Abend habe ich sogar zwei Garne, die gezwirnt werden wollen.

Zum einen ist das mein bunter BFL Kammzug aus dem Spinalong:

Ich habe ihn der Länge nach geteilt und dann zu einem fluffigen, dick-dünnen Einfachgarn versponnen. Von meinem ursprünglichen Plan, aus einem Teil davon einen dünneren Faden mit mehr Drall zu spinnen, um beide dann zu verzwirnen, bin ich dann doch abgewichen.

Allerdings braucht das Garn, um farblich rund zu werden – trotz schneller Farbwechsel noch etwas….

So dachte ich mir, dass ich einen naturbraunen Faden dazu brauche. So nahm ich mir das bißchen schwarzer Islandwolle und spann meinen dünneren Faden. Der war mir dann zu schwarz! Die braune Texelwolle war mir zu hell…

Also musste erst noch beides zusammen durch die Kardiermaschine…

Jetzt habe ich diesen Faden zum Zwirnen:

unten sieht man noch die reine Islandwolle.

Ist das jetzt gemogelt? Aber das war halt die idee, welche mir beim Anblick meines fertig gesponnenen Kammzuges kam.

Teil zwei des heutigen Zwirnfestes sind diese beiden:

das war auch ein Bluefaced Leicester Kammzug. Möglichst dünn ausgesponnen. Daraus habe ich (noch) vor ein Laceprojekt zu stricken….

Ich wünsche Euch allen einen wundervollen Sonntag

Barbaradienachdempaketepackenihrzwirnfestfeiert


 
 
 

Kommentar abgeben:

-->