Opalsand und Kristallsalz

Ich habe mir zwei neue Färbungen ausgedacht, die bereits seit einer guten Woche im Shop zu finden sind.

Beide sind eher pastellig aber durchaus ausdrucksstark. Sie werden immer wieder nachgefärbt, solange es daran Interesse gibt. Bis Ende Juli sind die beiden noch bei den Farbgeschichten zu finden und auf vielen Qualitäten in beliebiger Menge bestellbar.

Ich habe mal für beide eine kleine Maschenprobe mit Twisted Fifties gestrickt: So schaut es dann aus

Und etwas anderes wollte ich schon lange mal probieren: Wie wäre es denn, wenn man die Lacegarne als eine Art Baukasten verstünde und sich so ein Garn kombiniert, welches verschiedene Fasern neu kombiniert und dann obendrein noch mit vielschichtigen Färbeeffekten aufwartet? Wer sagt denn, dass beide Fäden die gleiche Färbung haben müssten?

Ich habe hier einmal Inca Lace mit Seda de Campo fina kombiniert.

Inca Lace in „Opalsand“ und Das superdünne Seide/Leinen Gemisch in „Pearl“.

Das soll ein sommerlicher Pulli werden und so kommen mir die Pastelle gerade recht. Ok. Pearl ist jetzt ein sehr neutraler Naturton, aber man könnte den Opalsand durchaus auch anders kombinieren. Mit „Wasser“ oder „Maibowle“ beispielsweise…

Oder, wie wäre es mit einer Kombi aus „Kristallsalz“ und „Kürbiscreme“?

Auch „Zitronenrolle mit Krokant“ stelle ich mir als gelungenen Coup vor, oder mit „Lieblingsjeans“ oder „Zitronen“ in Streifen gestrickt…

Barbarainsommerlaune


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.

-->