Sonne, Mond und Sterne

Dreimal im Jahr lade ich zum Fade along Club ein.

Es sind Färbungen auf ausgewählten Garnen, die, wie der Name sagt, einen Fade bilden. Sie lassen sich schön miteinander verblenden oder einfach hintereinander wegstricken.

Den Club gibt es auf verschiedenen Garnen, auf meinen heißgeliebten „Twisted Fifties“, der vielseitigen „Cool Merino“ und auf Sockenwollen. Davon gleich zwei, unsere standard Sockenwolle „Funny Knit II“ und die etwas feinere „Merino Sock“.

Aktuell ist es wieder so weit. Das Thema lautet diesesmal „Himmelswelten“ mit den beiden Teilen „Sonne, Mond…“

 

„…und Sterne“

 

Die Bildcollagen geben im Grunde das wieder, was an Färbungen zu erwarten ist. Bei „Sonne, Mond…“ sind es helle Töne von Natur und Gelb, garniert mit Spritzern verschiedener Pastellfarben. So wie eben silbriges Mondlicht oder wärmende Sonnenstrahlen.

„…und Sterne“ hat intensive leuchtende Farben aus dem kühlen Spektrum von Pink über Lila zu Türkis. Die Idee dafür lieferten Aufnahmen aus dem All, wie man sie beispielsweise hier finden kann.

Diese aktuelle Clubausgabe ist noch bis einschließlich Sonntag den 16. August bestellbar.

Wer mag ist herzlich eingeladen in unserer Gruppe auf ravelry zu zeigen, was er aus seinen Club Färbungen gestrickt hat oder vielleicht stricken möchte. Aber man kann seine Stränge auch still für sich alleine genießen.

Einige fertige Projekte aus früheren solchen Clubs gibt es bereits zu bewundern.

Die letzte Ausgabe hieß „Fernweh“ und hatte die beiden Teile „Wälder“

 

und „Orient“

 

 

 

Blöderweise hatte ich es versäumt für mich selber solche Wälder mitzufärben…

 

Barbarabrauchtundbedingtsonneundmond

 

 

 


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.

-->