Zauber Perlen

…die neueste Garnidee aus dem Hause Schoppel.

Der Zauberball bekommt Geschwister – die Zauber Perlen.

Sie sehen einfach entzückend aus und machen sofort Lust auf ein neues Strickzeug.

Solche Farbverläufe, bei denen der Wechsel von der einen zur anderen Farbe dadurch entsteht, dass bei einem mehrfädigen Garn immer nur einer der Teilfäden wechselt, kennen wir ja schon. Das Neue bei den Zauber Perlen ist nun, dass man selber die Länge der Abschnitte gestalten kann. Denn jede der kleinen Perlen ist so ein Abschnitt für sich.

Wenn man also bei einem Strickstück einen längeren Farbverlauf möchte, dann nimmt man einfach die gleichen Perlen aus zwei identischen Ringen…

Ein Ring ist aus 7 Perlen und die wiegen zusammen 100g. Das Material ist zarte Merinowolle aus Patagonien.

Hach, was freue ich mich schon darauf mit diesen Perlen zu zaubern. Als erstes werde ich mir wohl einen Schal stricken. Einen ganz bestimmten und wieder einen von Kieran Foley. Er widmete seine „Tropical Waves“ diesen Perlen.

Sein Foto des Schals darf ich hier mit seiner freundlichen Erlaubnis zeigen.

Barbaravonperlenverzaubert

 

 


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.

-->