On Top

Ein paar meiner eigenen Garne sind echte Lieblingsgarne, von mir zumindest.

Und jedes Jahr im Sommer steht bei mir die Seda Encantada ganz besonders hoch im Kurs.

Und wie jedes Jahr, seid ich sie entdeckt habe, wollte ich mir einen Sommerpulli daraus stricken.

Wollte…

 

Also gestrickt habe ich ihn, in zwei sehr schönen Farben und mit großer Begeisterung.

Irgendwann, als ich eigentlich schon viel zu weit war, dämmerte mir dann, dass ich eine falsche Größe für mich gestrickt habe. Ich passe zwar rein, aber er kleidet mich nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte.

Zum Glük habe ich Töchter…

und der einen davon passt der Pulli, ist genau ihr Stil und sie mag ihn.

Ende gut, alles gut!

 

Aber ich wollte schon auch was haben, ein Sommerteil pro Sommer solte drin sein.

Und nachdem mein kleiner Ärmelschal vom letzten Jahr auf den Messen in diesem Jahr doch etwas Aufmerksamkeit geweckt hat und die Frage nach einer Anleitung laut wurde, habe ich nicht nur einen völlig neuen Ärmelschal gestrickt, sondern auch gleich noch die Anleitung dazu aufgeschrieben. Und die heißt „On Top„, weil man es einfach obendrüber ziehen kann, und weil es obendrein schmückt und wärmt.

Eine graume Zeit hat es gedauert, bis ich ein geeignetes Lacemuster ertüftelt hatte, aber dann ging es ganz fix.

Zwei Farben Seda Encantada braucht man und einen Strang Beaded Silk & Sequins von ArtYarns. Ich habe dafür ein paar Sets zusammengestellt, aber im Grunde kann man einfach seine Lieblingsfarben miteinander kombinieren.

Egal, ob Ton in Ton wie bei meinem hellen „On Top“ oder ob mit etwas Kontrast, wie beim grün/türkisen.

 

Die Seda Encantada zaubert mit ihrem netten Melange-Effekt durch die Schattenfärbungen, Farbspiele, die ihresgleichen suchen.

 

Barbaraontopausgehfein


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.

-->