Häkelwahn

Seit einiger Zeit faszinieren mich Häkeldecken. Zumeist aus vielen Einzelstücken zusammengesetzt, sind es echte Farbspektakel, die da im Internet an vielen Stellen zu bewundern sind.

Angefangen hatte es im letzten Jahr mit meiner Hexagondecke, die ich anläßlich unseres Cool Merino Sommer CALs angefangen hatte.

Zu meiner Schande muß ich gestehen, dass die immer noch nicht fertig ist, aber das kommt auch demnächst.

Viele der gezeigten Dinge sind aus Baumwolle gehäkelt, oder aus Baumwollmischgarnen. Und davon hatte ich bisher noch so gar nichts anzubieten.

Das musste sich schleunigst ändern und so kommt es, dass es nun auch Garne von Scheepjes bei uns gibt.

In vielen Farben und zu erträglichen Preisen, vor allem wenn man die Menge bedenkt, die man für so eine Decke benötigt, oder man sich nicht für die Farben entscheiden kann und immer noch eine mehr braucht…

Wie zum Beispiel die Stone Washed. Mit ihrer flaumig-kuscheligen Oberfläche eine echtes Schmusegarn. Aber daraus werde ich erst als übernächstes etwas häkeln, denn zu viele Projekte gleichzeitig machen mich dann doch etwas wuschig.

Als erstes und unbedingt musste die Whirl auf die Nadel. Das ist ein Farbevrlaufsgarn aus geknoteten Einzelfäden. Solche dicken Knäuel hat man ja mancherorten schon gesehen, aber die fand ich immer eher unattraktiv, weil ich einfach nicht auf gefachte Garne stehe.

Whirl ist nun besonders, denn sie ist gezwirnt. Die Fäden liegen nicht nebeneinander, sondern ergeben einen schönen runden Faden, mit dem es sich ganz hervorragend arbeiten lässt.

Ja und davon habe ich mir drei Knäuel ausgesucht um einen „Lightfall Blanket“ – Stole zu häkeln.

Und was soll ich sagen?

Es macht Spaß, dem Faden dabei zuzusehen, wie er sich beim häkeln so nach und nach verändert.

Und Stück für Stück wird meine Stola länger.

Und noch eine Entdeckung habe ich gemacht: Fäden vernähen ist gar nicht soooo schlimm.

Und wer weiß, am Ende kann ich all den Farben nicht wiederstehen und häkele immer weiter….

Barbarahateineneueleidenschaft

Merken


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.

-->