Berlin Knits 2015

Inzwischen haben wir unseren dritten Markt hinter uns und es wird Zeit vielleicht ein paar Impressionen davon zu zeigen.

Nach wenigen hektischen Wochen der Vorbereitung standen mehrere solcher Kisten bereit

um ins Auto geladen zu werden.

Die Fahrt verlief gut und wir konnten unseren Stand noch am Vortag komplett aufbauen.

Dann gab es zwei Tage mit vielen freundlichen Kunden, interessanten Begegnungen und fröhlichen Gesprächen. Da blieb mir fast keine Zeit zum fotografieren.

Es gibt nur diesen Schnappschuß vom Sonntagmorgen, vor Marktbeginn. Da hatten Annika und ich etwas Muße zum Spinnen und stricken.

Ja und zwischendurch habe ich auch noch etwas eingekauft:

Einen Strang handgesponnener Sockenwolle von Tina, alias Elfenwolle. Bisher habe ich es einfach noch nicht hinbekommen so dünn zu spinnen. Und ich wollte doch schon immer mal Socken aus handgesponnenem Garn haben.

Und passend dazu noch eine neue Projekttasche. Aus witzigen Stoffen genäht von Bettina in Stitches.

Die Heimfahrt war eine echte Katastrophe und dauerte eine gefühlte Ewigkeit – es waren sehr viele Autos unterwegs – so ein langes Wochenende hat eben auch seine Tücken, aber damit waren wir ja sichtlich auch nicht alleine…

Ja und nach einer kleinen Pause von zwei Tagen geht es nun wieder an die Arbeit…

Barbaraholteinmaltiefluftundwerkeltwiederlos


 
 
 

Kommentar abgeben:

-->