Mystery

Habt Ihr dieser Tage schon mal ein wenig im Kalender geblättert? Na, so viele Blätter hat er gar nicht mehr für dieses Jahr – Oh Schreck!

Dieses Wochenende wird die Uhr umgestellt – endlich mal ausschlafen

Heute in 2 Monaten ist Heilig Abend! – da fällt mir ein, dass ich so langsam mal die Kinder nach ihren Wunschzetteln fragen sollte…

Ja und in 4 Wochen ist dann schon der erste Advent!!

Ja nee, so mysteriös ist das alles nicht, nüchtern betrachtet.

Aaaaaber da war doch noch was in den letzten 3(!) Jahren – richtig! unser Advents- bzw. Weihnachts-KAL (Knit along – zusammen stricken).

Ja und dieses Jahr wird es auch wieder einen geben – Mysterium gelöst!

Nicht ganz, denn dieser KAL wird ein Mystery KAL werden.

Wiederum überrascht uns Barbara Laumbacher mit einem Entwurf zur Weihnacht: „Bergweihnacht“

Und nun auch schon zum 4. Mal in Folge hat ihre Nichte ein Bild dazu gemalt.

Der KAL hat 4 Abschnitte, die nach und nach preisgegeben werden – immer an den Freitagen vor den Adventssonntagen. Man weiß so erst zum Ende, wie das fertige Stück aussehen wird – na, ein wenig Geheimniskrämerei gehört doch einfach in die Vorweihnachtszeit.

An dieser Stelle (Link zur Seite) erklären wir näher was es wird und was Ihr dazu braucht. Dort wird es dann zu gegebener Zeit die einzelnen Abschnitte der Anleitung zum Download geben. Und wer mag, kann sich dort auch schon das Bild zum KAL runterladen. Die kleine Version ist dabei als Titelbild für eure Projekte auf ravelry gedacht. Aber ihr dürft es auch gerne in euren Blogs verwenden, wenn ihr dort erzählen wollt, dass ihr dabei seid.

Ja und wer gerne in Gesellschaft wandert, bzw. strickt ist herzlich eingeladen sich uns auf ravelry anzuschließen.

Ich freue mich darauf und auf eure Gesellschaft beim Stricken.

Barbaraistjedesjahrgeschocktwieschnellweihnachtenkommt


 
 
 

Ein Kommentar zu “Mystery”

  1. knitgudi
    26. Oktober 2014 um 12:23

    Der Mystery- KAL klingt toll – ich würde gerne mitmachen!
    Schön, dass ich deinen Blog gefunden habe!

Kommentar abgeben:

-->