Malabrigo

Wieder einmal eine Geschichte aus dem Fach: Was lange währt….

Denn der Entschluß Malabrigo Garne ins Sortiment zu nehmen ist schon mindestens zwei Jahre alt. Aus dem einen oder anderen Grund ging das aber nicht so plötzlich in die Tat umzusetzen.

Aber gestern klebte am Postkasten eine Karte eines Kurierdienstes, es gäbe da zwei Pakete in der Werkstatt zu finden. An der Werkstatt klebte eine weitere Karte mit dem Hinweis, daß hier eine Paketzustellung stattgefunden hätte.

Ein wenig erinnerte mich das an die gute alte Schnitzeljagd von fröhlichen Kindergeburtstagen.

Also habe ich ganz vergnügt meine Pakete ins Haus gewuchtet und dann eilig und mit Hochgenuß die erste Malabrigo Lieferung ausgepackt.

Fürs erste ist es die Sockenwolle aus reiner Merino.

Ein Traum in weich und bunt.

Und dann mußte es einfach die Twist sein. Diese Wolle ließ mich nicht mehr los, seitdem ich sie einmal in der Hand hatte. Es ist weich und durch die 8-fach Zwirnung auch sehr charaktervoll. Nicht wirklich dick-dünn, aber doch sieht es so aus.

Verstrickt hat sie ein ganz klares Maschenbild und überhaupt echte Lieblingsgarn-Qualitäten.


Es ist ja mal wieder so, daß man diese Wolle einfach mal gefühlt haben muß. Deswegen werden wir sie nächste Woche mit zum Leipziger Wollefest bringen.

Ab sofort gibt es die im Shop und wer weiß, was da noch alles kommen wird, Wünsche gibt es genug.

Barbarawünschtsicheinmalmehrzusätzlichestrickzeit


 
 
 

Ein Kommentar zu “Malabrigo”

  1. Daniela
    31. Mai 2011 um 14:12

    Auf Malabrigo-Garne bin ich schon lange aus… Schön, daß die ersten jetzt bei dir eingezogen sind !

Kommentar abgeben:

-->