Monatsarchiv für Januar 2018

 
 

Fortsetzung

aus dem letzten Jahr…

Das Tuch aus dem letzten Eintrag ist natürlich längst fertig gestellt und auch schon getragen und geliebt worden.

Dazu muß ich noch anmerken, dass die Merino Cloud von Iris Schreier wirklich ein Ausnahmegarn ist. Denn bei allem kuschelig sein bekommt es keine Tragespuren wie Knötchen oder so.

Eine Freudndin kam mich zu der Zeit besuchen und schenkte mir eine Tuchnadel. Die passt aber auch sowas von perfekt zu diesem Tuch, und das ganz ohne Kenntnis meiner derzeit aktuellen Strickerei.

Manchmal gibt es schöne Zufälle, dieser freut mich umso mehr, weil es völlig unerwartet kam.

Iris hatte auch noch ein wenig weiter getüftelt und eine Tunika mit Musterelementen aus diesem Tuch entworfen. Man beginnt oben mit der Passe und arbeitet dann nach unten in sanfter A-Linie einen recht schmeichelhaften Schnitt.

Ich durfte teststricken, habe aber die Ärmel noch nicht fertig.

 

Die Anleitung gibt es kostenlos dazu, wenn jemand das Originalgarn dafür kauft. Man benötigt 2-4 Stränge Merino Cloud (je nachdem, welche Größe und welche Ärmellänge man stricken möchte) und einen Strang Beaded Silk & Sequins.

Für meine Größe (40) rechne ich mit 3 Strängen bei langen Ärmeln und werde wohl auch ein wenig Rest haben.

Das wird ein richtig schöner Ausgehpullover. Oder, zur Jeans getragen, ein netter Kontrast in Richtung Understatement…

Es wäre auch ein netter Partypulli für die Silvesternacht gewesen…

So schicke ich euch ein anderes Foto von dieser „Party“

Und wünsche euch allen ein Gutes und erfolgreiches Neues Jahr. Mit viel Wolle und Strickzeit und fröhlichen Strickrunden…

 

Barbaraaufdemwegnach2018

-->